Kia Titan

Kia Titan

Der Kia Titan war ein 1971 erstmals vorgestellter Kleinlastwagen mit Allradantrieb von Kia Motors. Er basierte mittels Badge-Engineering ursprünglich auf dem Mazda Titan. Das nur als Pritschenwagen erhältliche Fahrzeug hatte ein 5-Gang Schaltgetriebe. Als Kia Boxer wurde die Baureihe mit einer Nutzlast von 3,5-4,5 Tonnen angeboten, während der Titan 1,5 -2,5 Tonnen Nutzlast bot. Das Kipperfahrzeug wurde als Kia Trade vermarktet. Neben dem Kia SS 2,7L Dieselmotor kamen im Lauf der Zeit auch die Kia SL 3,5L und SH 3,6L Dieselmotoren zum Einsatz. Parallel zur Weiterentwicklung des Mazda Titan wurde auch der Kia Titan technisch und optisch verändert. Nach dem Ende der Kooperation mit Mazda wurde der Titan und Boxer 1997 eingestellt, während der Trade noch bis 1999 produziert wurde. Kia entwickelte als Ersatz für die bislang mit Mazda angebotenen Nutzfahrzeuge einen eigen entwickelten Kia Bongo (Bongo II) der den Titan und Boxer 1997 ersetzte, und 1999 als Kipper auch den Trade ablöste.

Aktuelle Modelle: Bongo | Borrego | Cadenza | Carens | Carnival | cee’d | Forte | Granbird | K5 | K9 | Lotze | Morning | Niro | Optima | Picanto | Quoris | Ray | Rio | Sedona | Sorento | Soul | Sportage | Venga | Visto&nbsp

Wellensteyn Lady Gepolsterte Mantel Windschirm Gore-Tex Victoria Schwarz

Wellensteyn Lady Gepolsterte Mantel Windschirm Gore-Tex Victoria Schwarz

BUY NOW

839.00
335.00

;

Historische Modelle: Amanti | Avella | Besta | Bongo Frontier | Boxer | Brisa | Capital | Carstar | cee’d | Ceres | Cerato | Clarus | Combi | Concord | Credos | Delta | Elan | Enterprise | Geuraento&nbsp

Woolrich Mann Jacke Anti-Statik- Warm Halten Neue Arktis Wei?

Woolrich Mann Jacke Anti-Statik- Warm Halten Neue Arktis Wei?

BUY NOW

558.00
222.00

;| Joice | K-Serie | Magentis | Mentor | Mohave | Opirus | Pamax | Pregio | Pride | Potentia | Retona | Rhino | Roadster | Sephia | Shuma | Spectra | Titan&nbsp mcm taschen;| Towner | Trade | Visto | Asia Rocsta | Peugeot 604 | Fiat 132 | Fiat 124

Konzeptfahrzeuge: Koup


Posted in Uncategorized and tagged , , by with no comments yet.

Bo Hamburger

Bo Hamburger (* 24. Mai 1970 in Frederiksberg) ist ein ehemaliger dänischer Profiradfahrer.

Bo Hamburger begann im Alter von acht Jahren mit dem Radsport. 1987 wurde Bo Hamburger dänischer Vize-Meister der Junioren im Straßenrennen, im Jahr darauf belegte er Platz drei. 1991 erhielt er seinen ersten Vertrag bei einem Profi-Team. Der größte Erfolg war die im Jahr 2000 gewonnene dänische Straßenmeisterschaft, im selben Jahr gewann er eine Etappe von Paris–Nizza. Außerdem gewann er 1998 den Wallonischen Pfeil. Achtmal startete er bei der Tour de France; 1994 gewann er die achte Etappe. Seine beste Platzierung in der Gesamtwertung war der 13. Platz 1996, insgesamt kam er viermal unter die ersten 20. 2004 startete Hamburger bei den Olympischen Spielen in Athen im Straßenrennen und belegte Rang 23.

2006 trat Bo Hamburger vom aktiven Radsport zurück.

Bei der Tour de France 1999 war Hamburger nach dem Prolog positiv auf Kortison getestet worden, hatte aber später ein vordatiertes Attest als Entlastung präsentiert. Am 19. März 2001 wurde Bo Hamburger nach dem Wallonischen Pfeil positiv auf das Blutdopingmittel EPO getestet, er leugnete jedoch jegliche Einnahme von Dopingmitteln. Er war der erste Fahrer

Bottega Veneta Weben 270918V00162072 Damen Taschen

Bottega Veneta Weben 270918V00162072 Damen Taschen

BUY NOW

1,563.00
160.99

, der mittels eines neuartigen Nachweisverfahren für EPO überführt wurde. Im Jahr 2005 wurden B-Proben der Tour de France der Jahre 1998 und 1999 mit einem verfeinerten Verfahren zu Forschungszwecken auf EPO untersucht, die Proben waren anonymisiert. Eine Probe konnte Bo Hamburger zugeordnet werden, eine Sanktion im Nachhinein war jedoch nicht möglich.

Nach Jahren des Leugnens gestand Bo Hamburger schließlich im Jahre 2007 jahrelanges Doping. Der Däne gab in seiner Ende 2007 erschienenen Autobiografie zu, in den Jahren 1995 bis 1997 – wie nach seiner Aussage alle Spitzenfahrer – systematisch auch mit EPO gedopt zu haben. Er selbst habe nach einer Verletzung 1995 mit EPO-Doping begonnen: „Radsport hat mir soviel bedeutet, daß ich im Laufe meiner Karriere wohl auch meine Frau Sanne verkauft hätte, um mein Ziel zu erreichen. Warum also nicht auch Epo nehmen?“

Hamburger ist verheiratet und hat drei Kinder (2012).

1987 Kim Andersen | 1988 Søren Lilholt | 1989 Johnny Weltz | 1994, 2004 Michael Blaudzun | 1995, 1996 Bjarne Riis | 1997, 1999 Nicolai Bo Larsen | 1998 Frank Høj | 2000 Bo Hamburger | 2001 Jakob Piil | 2002 Michael Sandstød | 2003, 2008, 2010, 2011 Nicki Sørensen | 2005 Lars Bak | 2006 Allan Johansen | 2007 Alex Rasmussen | 2009 Matti Breschel | 2012 Sebastian Lander | 2013 Michael Mørkøv | 2014 Michael Valgren | 2015 Chris Anker Sørensen&nbsp

Bogner Rik-T Hose Marine Antibakterielle Regelm??ige Daunenjacken Kekoa-D Paolo Handschuhe Blau

Bogner Rik-T Hose Marine Antibakterielle Regelm??ige Daunenjacken Kekoa-D Paolo Handschuhe Blau

BUY NOW

755.00
603.00

;| 2016 Alexander Kamp


Posted in Uncategorized and tagged , by with no comments yet.

Susanne Busse

Susanne Busse (* Juni 1971 in Berlin) ist eine deutsche Informatikerin und Hochschullehrerin. Sie ist Dekanin an der Technischen Hochschule Brandenburg.

Nach dem Abitur 1990 begann Susanne Busse ein Informatikstudium an der Technischen Universität Berlin

Wellensteyn Frauen Gepolsterte Jacke Anti-Falte 2015 Brasilera Marineblau

Wellensteyn Frauen Gepolsterte Jacke Anti-Falte 2015 Brasilera Marineblau

BUY NOW

849.00
339.00

, das sie 1996 mit einem Diplom abschloss. Von 1996 bis 1998 arbeitete sie zunächst am Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST am Standort Berlin. 1998 kehrte sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an die Technische Universität Berlin zurück

Wellensteyn Lady Gepolsterte Mantel Schlank Faltbare Zalida Matt-schwarz

Wellensteyn Lady Gepolsterte Mantel Schlank Faltbare Zalida Matt-schwarz

BUY NOW

839.00
335.00

. Sie arbeitete dort zunächst bis 2002 am Institut für Kommunikations- und Softwaretechnik und wurde 2002 mit der Arbeit Modellkorrespondenzen für die kontinuierliche Entwicklung mediatorbasierter Informationssysteme zum Dr.-Ing. promoviert. Im Anschluss wechselte sie als wissenschaftliche Assistentin mit Lehraufgaben an die Fakultät IV – Elektrotechnik und Informatik, wo sie bis 2008 arbeitete. Von 2008 bis 2009 kam sie zunächst als Vertretungsprofessorin an der Fachhochschule Brandenburg. Seit 2009 ist sie dort fest als Professorin im Fachbereich Informatik und Medien angestellt. Seit 2012 ist sie Dekanin des Fachbereichs Informatik und Medien, womit sie die erste Frau in der Leitung eines Fachbereiches an der Technischen Hochschule Brandenburg (bis 2016 Fachhochschule Brandenburg) ist. Sie gehört zum Lehrkörpers der 2014 neu gegründeten Medizinischen Hochschule Brandenburg.

Die Schwerpunkte der Lehr- und Forschungstätigkeit von Susanne Busse liegen in den Bereichen Datenbanken, medizinische Informationssysteme, Informationsintegration und modellgetriebene Softwareentwicklung.


Posted in Uncategorized and tagged , by with no comments yet.

Metropolis (Comic)

Metropolis ist der Name einer fiktiven Stadt im sogenannten „DC-Universum“. Die Stadt ist vor allem bekannt als „Heimat“ des Science-Fiction-Helden Superman, dessen Abenteuer zu einem überwiegenden Teil in Metropolis spielen.

Metropolis wurde erstmals in dem Comicheft Action Comics #16 von 1939 namentlich erwähnt. Zuvor war der Schauplatz der Superman-Geschichten eine namenlose Großstadt gewesen, von der implizit klar war, dass es sich bei ihr um New York City handelte.

Nachdem Supermans Heimatstadt nun bereits namentlich eine eigene, von New York geschiedene, Identität erhalten hatte, machten sich die Superman-Schöpfer Jerry Siegel und Joe Shuster daran, ihr auch anderweitig ein eigenes Profil zu geben.

Joe Shuster, der Teile seiner Kindheit im kanadischen Toronto verbracht hatte

Wellensteyn Lady Gepolsterte Jacke Faltbare Anti-Statik- Cortina Schwarz

Wellensteyn Lady Gepolsterte Jacke Faltbare Anti-Statik- Cortina Schwarz

BUY NOW

839.00
335.00

, ließ sich bei der weiteren Gestaltung der Skyline von Metropolis von der Stadt seiner Kindheit leiten, die er – zumindest punktuell – in seinen Zeichnungen von Metropolis deutlich nachempfand.

Innerhalb des fiktiven DC-Universums, in dem Supermans Abenteuer spielen, nimmt Metropolis allerdings faktisch den Rang einer „heimlichen Welthauptstadt“ ein

Herren Bogner Daunen Jacke Kaja-D 3208 Blau

Herren Bogner Daunen Jacke Kaja-D 3208 Blau

BUY NOW

1,321.19
427.00

, die New York City in der realen Welt spielt. Trotzdem existiert New York City innerhalb des DC-Universums auch als eine eigene Stadt. So ergibt sich die Situation, dass im DC-Universum ein New York City im eigentlichen Sinne und eine New York ähnliche Stadt namens Metropolis nebeneinander existieren.

Die Gemeinsamkeiten zwischen Metropolis und New York City gehen im Übrigen sehr weit: So weist etwa die stadtplanerische Gliederung von Metropolis große Ähnlichkeit mit New York auf. Wie New York ist Metropolis in fünf Stadtteile gegliedert, in deren Mittelpunkt ein Inselstadtteil (Manhattan bzw. New Troy) als „Herz“ der Stadt steht. Metropolis besitzt, wie New York, einen großen Park der als „grüne Lunge“ für die Großstädter dient (Central Park bzw. Centennial Park) und der Stadtkern ist durch die Dominanz türmender Hochhausstrukturen geprägt. Und während New York City weithin als Big Apple („großer Apfel“) bekannt ist, führt Metropolis den Spitznamen Big Appricot („große Aprikose“).

Weitere Städte bei denen man „Anleihen“ für Metropolis gemacht hat sind Washington, D.C., Boston und das kanadische Montreal.

Außerdem wird von den Machern der Superman-Geschichten traditionell versucht

Bottega Veneta Weben Kaffee 270917V00162072 Damen Taschen

Bottega Veneta Weben Kaffee 270917V00162072 Damen Taschen

BUY NOW

1,563.00
160.99

, eine enge Verbindung zwischen Metropolis – als der Heimat von Superman als dem einen „Flaggschiff“ des DC-Verlages – und Gotham City – als der Heimat von Batman, als dem zweiten – herzustellen. In den 70er Jahren wurden, in Anlehnung an die erwähnte Idee der „Zwillingsstädte“, beide als gegensätzliche Hälften beschrieben, so hieß es Metropolis sei eine „Cinderella City“ während Gotham die „hässliche Stiefschwester“ sei. In ähnlicher Weise deutete Frank Miller in den 1980er Jahren Metropolis als New York City bei Tag und Gotham City als New York bei Nacht. Dennis O’Neil verglich Metropolis und Gotham indessen mit New York aufwärts und abwärts der 14. Straße.

Wie bei den meisten Städten im DC-Universum wurde auch die genaue geographische Lage von Metropolis nie benannt. Es wurden jedoch diverse Andeutungen gemacht, die komplizierterweise völlig verschiedene geographische Lagen nahelegen.

In den „alten“ DC-Comics, d.h. der Zeit vor dem Neustart sämtlicher Serien im Verlagsprogramm 1986, wurde häufig angegeben, dass Metropolis sich nahe der ebenfalls fiktiven Kleinstadt Smallville befände. Da Smallville in der Regel im US-Bundesstaat Kansas verortet wird, hätte Metropolis sich zu dieser Zeit logischerweise ebenfalls in Kansas oder in einem der angrenzenden Nachbarstaaten befinden müssen. Diese Angabe wurde jedoch schon dadurch zweifelhaft gemacht, dass Metropolis bereits damals in der Nähe einer Küste oder zumindest einer großen Wasserfläche platziert wurde, wie sie im realen Kansas – einem ‚Great Plain-Staat‘ – nicht zu finden ist.

Häufig wird zudem die Nachbarschaft von Metropolis und Gotham City vermerkt. Dabei schwankt die räumliche Distanz zwischen beiden Städten von einigen hundert Kilometern bis zu einer unmittelbaren Angrenzung als „Zwillingsstädte“, die nur durch eine Bucht oder einen See voneinander getrennt sind.

Des Weiteren wird auch häufig eine Lage in der Nähe von New York City impliziert. Manchmal wird sogar angedeutet, dass Metropolis im DC-Universum just jenen (geographischen) Raum im Osten des US-Bundesstaates New York einnehme, an dem sich in der wahren Welt New York City befindet, dass Metropolis New York City also auf der Landkarte quasi ersetze. Im Juni 1976 in Superman #300 wird die Northeast megalopolis von Boston über New York City bis Washington (BosNYWash) als Metropolis bezeichnet. Im Gegensatz dazu steht allerdings der bereits vermerkte Umstand, dass New York City im DC-Universum unabhängig von Metropolis als eigene Stadt existiert.

Über den Bundesstaat, in dem Metropolis liegt, bestehende verschiedene Angaben: Mal ist es New York, mal New Jersey und mal Delaware Einigkeit scheint – seit dem Neustart der DC-Comics von 1986, die mit der „Kansas-Theorie“ aufräumten – lediglich über die Lage Metropolis an der US-amerikanischen Ostküste zu bestehen.

Der One-Shot Superman: Y2K vom Dezember 2000 berichtet einige Details der Stadtgeschichte von Metropolis. Die Chronik der Stadt, die aus der Warte der Familie Luthor erzählt wird, ist eng an die von New York City angelehnt.

In dieser Version wurde Metropolis als Kolonie der Pilgerväter gegründet. Nachdem die Ur-Kolonie durch eine Brandkatastrophe – hier wird „zwischen den Zeilen“ angedeutet, dass diese durch einen Meteoriteneinschlag verursacht wurde – zerstört worden sei, hätten die überlebenden Siedler ihre Stadt, gemeinsam mit den Angehörigen eines örtlichen Indianerstamms, deren Häuptling ein Vorfahr von Lex Luthor gewesen sei, neu gegründet.

In den 1880er Jahren sei die Stadt Schauplatz gewaltsamer ethnischer Auseinandersetzungen zwischen irischstämmigen und angelsächsischen Bewohnern gewesen. Am Vorabend des Ersten Weltkrieges sei die Stadt zu einem Zentrum der Stahlindustrie der Vereinigten Staaten und zu einem der Hauptlieferanten des Materials für den Krieg geworden.

Während der Weltwirtschaftskrise sei Metropolis durch schwere Verheerungen der ökonomischen Zerrüttung der Zeit heimgesucht worden. Die Verarmung weiter Teile der Bevölkerung sei dabei derart schwer gewesen, dass einige Viertel der Stadt, so der Suicide Slum, sich bis in die Gegenwart der Superman-Abenteuer nicht von den Folgen hätten erholen können.

Im Jahr 2000 wird die Stadt, die sich selbst als „Stadt von Morgen“ bezeichnet, schließlich auch im wahrsten Sinne des Wortes in eine Stadt von morgen, also der Zukunft, verwandelt, als der Zeitreisende Brainiac 13 sie am Silvesterabend des Jahres 1999 mit seiner futuristischen Technologie binnen weniger Stunden in eine Stadt nach dem Vorbild der Städte aus seiner Zeit transformiert. Diese technische Wunderleistung vollbringt Brainiac, indem er die Bausubstanz der Stadt mit einer Art positivem Computervirus infiziert, der alle Gebäude und ihre Einrichtung in kürzester Zeit technisch „upgradet“: „Normale Hochhäuser“ wurden so zu vor Technik strotzenden Metall- und Glaskolossen, von Hand zu öffnende Türen zu Elektrotüren nach dem Vorbild der Türen in Raumschifffilmen wie Star Trek, normale Inneneinrichtung zu elaborierten, selbstdenkenden, den Bewohnern alle Hausarbeiten selbstständig abnehmenden High-Tech-Einrichtungen etc.

Im Laufe der Jahrzehnte hat DC einen relativ „festen“ Stadtplan von Supermans fiktiver Heimatstadt entwickelt, den es in Comics (Metropolis Secret Files) und Handbüchern (The World of Superman) offiziell gemacht hat. Retroaktive Änderungen sind dabei – entsprechend den Gesetzen des Mediums Comics – niemals ausgeschlossen.

Innerhalb der Comics fällt zudem die „Wanderlust“ der Skyline der Stadt, das heißt der Hochhausgebäude auf: Bei Blicken auf die Stadt in Panoramabildern oder aus Bildern aus der Vogelperspektive fällt auf, dass die drei markantesten Hochhäuser (der LexCorp Tower, das WGBS-Gebäude und das Daily-Planet-Gebäude) dazu neigen, ihre Lage innerhalb der Stadt von einem Heft zum anderen zu wechseln und völlig verschiedene Standorte innerhalb der Stadt oder in der Anordnung zueinander einzunehmen. Dies ist meist der Nachlässigkeit des ausführenden Zeichners sowie dem Umstand zuzuschreiben, dass die Editoren der Superman-Comics sich vor allem um handlungsmäßige Konsistenz der Serie kümmern und dabei die „geographische“ Kontinuität häufig vernachlässigen.

Ähnlich wie New York City besteht Metropolis aus sechs Distrikten, von denen das größte der Bezirk New Troy ist. Jedes dieser Distrikte besitzt seinen eigenen ganz persönlichen Charakter, wobei jeder in irgendeiner Weise einen Teil von New York nachahmt bzw. ähnelt (Brooklyn, Bronx, Manhattan, Queens).

Es gibt auch eine reale Stadt mit dem Namen Metropolis im US-Bundesstaat Illinois.

Diese Stadt hat sich selbst zur „Heimatstadt von Superman“ erklärt und feiert ihren fiktiven Helden bei jeder Gelegenheit. Dies äußert sich in einer großen Superman-Statue, einem kleinen Superman-Museum und einem jährlichen Superman-Fest.

Sogar die städtische Zeitung heißt „Metropolis Planet“ in Anlehnung an die fiktive Zeitung in den DC-Comics „Daily Planet“, bei der Supermans Alter Ego Clark Kent, zusammen mit Lois Lane und Jimmy Olsen für den Chefredakteur Perry White arbeitet.

Primärliteratur

Sekundärliteratur


Posted in Uncategorized and tagged , , by with no comments yet.

kkStB 1.2

Die kkStB 1.2 war eine Dampftriebwagenreihe der k.k. österreichischen Staatsbahnen (kkStB).

Die beiden Triebwagen wurden 1903 und 1904 von Komarek und Ringhoffer für die kkStB gebaut. Der 1.201 war der erste von Komarek gebaute Dampftriebwagen. Die beiden Fahrzeuge unterschieden sich beträchtlich in ihren Dimensionen, was darauf hindeutet, dass die kkStB Vergleichsfahrten mit den Wagen durchführten, um Entscheidungen betreffend einer eventuellen Serienfertigung zu fällen. Die beiden Wagen wurden zunächst als CM 14.100 und 101 bezeichnet, erst danach als 1.201 und 202.

Der 1.202 wurde auf der Welser Lokalbahn eingesetzt; der 1.201 aber schon 1905 umgebaut, wobei er eine Laufachse unter dem Maschinenraum erhielt, die der 1.202 schon ab Werk besessen hatte.

Beide Fahrzeuge wurden 1916 ausgemustert.

kkStB: Schnell- und Personenzug- | Güterzug- | Leichte | Schmalspur- | Dampftriebwagen | Schlepptender | Wasserwagen 

BBÖ: Schnell- und Personenzug- | Güterzug- | Leichte | Schmalspur- | Dampftriebwagen | Schlepptender 

ÖBB: Dampflokomotiven | Dampftriebwagen | Schlepptender 

Alte Staatsbahnen: SStB | NStB | ÖStB | SöStB | LVStB | Tiroler StB 

Privatbahnen: KFNB | StEG | ÖNWB / SNDVB | SB

Sonstige: k.u.k

Bogner Rik-T Hose Schwarz GTX Tragbar Daunenjacken Kekoa-DPaolo Handschuhe Marine

Bogner Rik-T Hose Schwarz GTX Tragbar Daunenjacken Kekoa-DPaolo Handschuhe Marine

BUY NOW

755.00
603.00

. HB


Posted in Uncategorized and tagged by with no comments yet.

Tardajos

Tardajos ist ein Ort am Jakobsweg in der Provinz Burgos der spanischen Autonomen Gemeinschaft Kastilien-León.

Die Topografie des Gemeindegebietes ist von den unterbrochenen Tafelbergen des Zentralspanischen Tafellandes bestimmt und damit uneinheitlich: Aus der Höhe des Ortes (823 m) und den höchsten Erhebungen (El Castro, 915 m, und Barrigüelo, 913 m) ergibt sich eine durchschnittliche Höhe von 850 m.
Während des Tertiär bedeckte ein See größeren Ausmaßes und beachtlicher Tiefe diesen Landstrich. Zeugnis dieses Sees sind die tiefen Sedimentschichten mit Fossilien. Die so entstandenen Böden sind sehr fruchtbar. Sie werden fast ausschließlich landwirtschaftlich genutzt und teilweise aus den Flüssen Úrbel und Arlanzón bewässert.

Die Geschichte Tardajos lässt sich bis in die keltische Epoche der Iberischen Halbinsel (hier: 8. Jahrhundert v. Chr.) zurückverfolgen. Die Belege dafür sind archäologische Funde aus El Castro: Mauern und Keramik. Der keltische Stamm wurde Turmogi genannt, er kam aus Mitteleuropa und besiedelte auch die Stadt Deobrigula die teilweise als Vorläufer des heutigen Tardajos angesehen wird. Deobrigula wird in der Geographia von Claudius Ptolemäus und im Itinerarium Antonini als römisches Feldlager erwähnt. Der ursprüngliche Siedlungskern wird aufgrund der archäologischen – bis auf die Eisenzeit zurückgehenden – Funde sowie der Entdeckung römischer Verteidigungsanlagen im schon erwähnten El Castro vermutet. Eindeutige Ortszuschreibungen existieren jedoch nicht, so dass sich auch der Nachbarort Rabé de las Calzadas als Nachfolger Deobrigulas sieht.

Nach der endgültigen Eroberung der Iberischen Halbinsel durch Römern und dem Ende der Kämpfe mit keltiberischen Stämmen verlagerte sich die Siedlung in die Ebene, wo ihre Bewohner wiederum gut auswertbare Keramik, Bronzegegenstände und Inschriften der Nachwelt hinterließen.

Im Jahr 882 unter Alfons III. (Asturien) begann die Wiederbesiedlung nach der Reconquista der Gegend. Nuño Núñez, Graf von Kastilien, begann zeitgleich eine Verteidigungslinie zur Burg von Castrojeriz zu errichten, die dem Lauf des Río Arlanzón folgt. Dazu gehört neben anderen auch das „Castillo de Tardajos“. Für 929 gibt es eine Erwähnung für „Otero de Ajos“ (Hügel des Knoblauchs) und der dortigen Kirchen San Pelayo und Santa Eulalia. 1117 war Alfons VII. Gefangener des Grafen Pedro de Lara im Castillo de Tardajos. Aus dieser Zeit sind auch die Fueros de Tardajos.

Während der Regierungszeit Alfons VIII. unterstand das Viertel Santa María dem burgaleser Bischof, während das Viertel „Barrio del Rey“ zu Hospital del Rey gehörte. 1749 setzte sich die Teilung des Ortes in zwei Viertel mit zwei Kirchen fort, die der Jungfrau María und der heiligen Magdalena geweiht waren. Darüber hinaus gab es sechs Ermitas: San Sebastián, San Juan (hl. Johannes), San Salvador (Erlöser), Santiago (hl. Jakob), San Lázaro (hl. Lazarus) und San Roque (hl. Rochus). Die Verbindung mit dem Pilgerweg verdeutlichen Heilige wie Jakob, Rochus und Lazarus.

Bis 1955 war Tardajos nach Burgos der wichtigste Ort in der Comarca.

← Vorhergehender Ort: Villalbilla de Burgos 7 km | Tardajos | Nächster Ort: Rabé de las Calzadas 3 km →

Saint-Jean-Pied-de-Port | Valcarlos | Puerto de Ibañeta | Roncesvalles | Burguete | Espinal (Navarra) | Bizkarreta-Gerendiain | Lintzoain | Erro-Pass | Zubiri | Larrasoaña | Zuriáin | Iroz | Zabaldica | Villava | Burlada | Pamplona | Cizur Menor | Guenduláin | Zariquiegui | Alto del Perdón | Uterga | Muruzábal | Obanos | Puente la Reina | Mañeru | Cirauqui | Lorca | Villatuerta | Estella-Lizarra | Kloster Irache | Azqueta | Villamayor de Monjardín | Los Arcos | Sansol | Torres del Río | Viana | Logroño | Navarrete | Nájera | Azofra | Cirueña | Santo Domingo de la Calzada | Grañón | Redecilla del Camino | Castildelgado | Viloria de Rioja | Villamayor del Río | Belorado | Tosantos | Villambistia | Espinosa del Camino | Villafranca Montes de Oca | Kloster San Juan de Ortega | Agés | Atapuerca | Cardeñuela Ríopico | Orbaneja Ríopico | Villafría | Burgos | Villalbilla de Burgos | Tardajos | Rabé de las Calzadas | Hornillos del Camino | San Bol | Hontanas | Kloster San Anton de Castrojeriz | Castrojeriz | Puente de Itero | Itero de la Vega | Boadilla del Camino | Frómista | Población de Campos | Villarmentero de Campos | Villalcázar de Sirga | Carrión de los Condes | Calzadilla de la Cueza | Ledigos | Terradillos de los Templarios | Moratinos | San Nicolás del Real Camino | Sahagún | Calzada del Coto | Bercianos del Real Camino | El Burgo Ranero / Calzadilla de los Hermanillos | Reliegos | Mansilla de las Mulas | Villamoros de Mansilla | Villarente | Arcahueja | Valdelafuente | León | Trobajo del Camino | Virgen del Camino | Valverde de la Virgen | San Miguel del Camino | Villadangos del Páramo | San Martín del Camino | Hospital de Órbigo | Villares de Órbigo | Santibáñez de Valdeiglesias | San Justo de la Vega | Astorga | Murias de Rechivaldo | Santa Catalina de Somoza | El Ganso | Rabanal del Camino | Foncebadón | Cruz de Ferro | Manjarín | El Acebo | Riego de Ambrós | Molinaseca | Ponferrada | Columbrianos | Camponaraya | Cacabelos | Villafranca del Bierzo | Pereje | Trabadelo | La Portela de Valcarce | Ambasmestas | Vega de Valcarce | Ruitelán | Las Herrerías | La Faba | Laguna de Castilla | O Cebreiro | Liñares | Hospital da Condesa | Padornelo | Alto do Poio | Fonfría | O Biduedo | As Pasantes | Ramil | Triacastela | Samos / Calvor | Sarria | Barbadelo | Mercado de Serra | Brea | Ferreiros | Vilachá | Portomarín | Gonzar | Ligonde | Palas de Rei | San Xulián do Camiño | Leboreiro | Furelos | Melide | Boente | Castañeda (Galicien) | Ribadiso | Arzúa | Santa Irene | Amenal | Lavacolla | Monte de Gozo | Santiago de Compostela

Abajas | Adrada de Haza | Aguas Cándidas | Aguilar de Bureba | Albillos | Alcocero de Mola | Alfoz de Bricia | Alfoz de Quintanadueñas | Alfoz de Santa Gadea | Altable | Los Altos | Ameyugo | Anguix | Aranda de Duero | Arandilla | Arauzo de Miel | Arauzo de Salce | Arauzo de Torre | Arcos | Arenillas de Riopisuerga | Arija | Arlanzón | Arraya de Oca | Atapuerca | Los Ausines | Avellanosa de Muñó | Bahabón de Esgueva | Los Balbases | Baños de Valdearados | Bañuelos de Bureba | Barbadillo de Herreros | Barbadillo del Mercado | Barbadillo del Pez | Barrio de Muñó | Los Barrios de Bureba | Barrios de Colina | Basconcillos del Tozo | Bascuñana | Belbimbre | Belorado | Berberana | Berlangas de Roa | Berzosa de Bureba | Bozoó | Brazacorta | Briviesca | Bugedo | Buniel | Burgos | Busto de Bureba | Cabañes de Esgueva | Cabezón de la Sierra | Caleruega | Campillo de Aranda | Campolara | Canicosa de la Sierra | Cantabrana | Carazo | Carcedo de Bureba | Carcedo de Burgos | Cardeñadijo | Cardeñajimeno | Cardeñuela Riopico | Carrias | Cascajares de Bureba | Cascajares de la Sierra | Castellanos de Castro | Castil de Peones | Castildelgado | Castrillo de la Reina | Castrillo de la Vega | Castrillo de Riopisuerga | Castrillo del Val | Castrillo Mota de Judíos | Castrojeriz | Cavia | Cayuela | Cebrecos | Celada del Camino | Cerezo de Río Tirón | Cerratón de Juarros | Ciadoncha | Cillaperlata | Cilleruelo de Abajo | Cilleruelo de Arriba | Ciruelos de Cervera | Cogollos | Condado de Treviño | Contreras | Coruña del Conde | Covarrubias | Cubillo del Campo | Cubo de Bureba | La Cueva de Roa | Cuevas de San Clemente | Encío | Espinosa de Cervera | Espinosa de los Monteros | Espinosa del Camino | Estépar | Fontioso | Frandovínez | Fresneda de la Sierra Tirón | Fresneña | Fresnillo de las Dueñas | Fresno de Río Tirón | Fresno de Rodilla | Frías | Fuentebureba | Fuentecén | Fuentelcésped | Fuentelisendo | Fuentemolinos | Fuentenebro | Fuentespina | Galbarros | La Gallega | Grijalba | Grisaleña | Gumiel de Izán | Gumiel de Mercado | Hacinas | Haza | Hontanas | Hontangas | Hontoria de la Cantera | Hontoria de Valdearados | Hontoria del Pinar | Las Hormazas | Hornillos del Camino | La Horra | Hortigüela | Hoyales de Roa | Huérmeces | Huerta de Arriba | Huerta de Rey | Humada | Hurones | Ibeas de Juarros | Ibrillos | Iglesiarrubia | Iglesias | Isar | Itero del Castillo | Jaramillo de la Fuente | Jaramillo Quemado | Junta de Traslaloma | Junta de Villalba de Losa | Jurisdicción de Lara | Jurisdicción de San Zadornil | Lerma | Llano de Bureba | Madrigal del Monte | Madrigalejo del Monte | Mahamud | Mambrilla de Castrejón | Mambrillas de Lara | Mamolar | Manciles | Mazuela | Mecerreyes | Medina de Pomar | Melgar de Fernamental | Merindad de Cuesta-Urria | Merindad de Montija | Merindad de Río Ubierna | Merindad de Sotoscueva | Merindad de Valdeporres | Merindad de Valdivielso | Milagros | Miranda de Ebro | Miraveche | Modúbar de la Emparedada | Monasterio de la Sierra | Monasterio de Rodilla | Moncalvillo | Monterrubio de la Demanda | Montorio | Moradillo de Roa | Nava de Roa | Navas de Bureba | Nebreda | Neila | Olmedillo de Roa | Olmillos de Muñó | Oña | Oquillas | Orbaneja Riopico | Padilla de Abajo | Padilla de Arriba | Padrones de Bureba | Palacios de la Sierra | Palacios de Riopisuerga | Palazuelos de la Sierra | Palazuelos de Muñó | Pampliega | Pancorbo&nbsp

Wellensteyn Frauen Gepolsterte Jacke Atmungsaktiv Umweltfreundlich Aruba Marineblau

Wellensteyn Frauen Gepolsterte Jacke Atmungsaktiv Umweltfreundlich Aruba Marineblau

BUY NOW

843.00
336.00

;| Pardilla | Partido de la Sierra en Tobalina | Pedrosa de Duero | Pedrosa de Río Úrbel | Pedrosa del Páramo | Pedrosa del Príncipe | Peñaranda de Duero | Peral de Arlanza | Piérnigas | Pineda de la Sierra | Pineda Trasmonte | Pinilla de los Barruecos | Pinilla de los Moros | Pinilla Trasmonte | Poza de la Sal | Prádanos de Bureba | Pradoluengo | Presencio | La Puebla de Arganzón | Puentedura | Quemada | Quintana del Pidio | Quintanabureba | Quintanaélez | Quintanaortuño | Quintanapalla | Quintanar de la Sierra | Quintanavides | Quintanilla de la Mata | Quintanilla del Agua y Tordueles | Quintanilla del Coco | Quintanilla San García | Quintanilla Vivar | Las Quintanillas | Rabanera del Pinar | Rábanos | Rabé de las Calzadas | Rebolledo de la Torre | Redecilla del Camino | Redecilla del Campo | Regumiel de la Sierra | Reinoso | Retuerta | Revilla del Campo | Revilla Vallejera | La Revilla y Ahedo | Revillarruz | Rezmondo | Riocavado de la Sierra | Roa | Rojas | Royuela de Río Franco | Rubena | Rublacedo de Abajo | Rucandio | Salas de Bureba | Salas de los Infantes | Saldaña de Burgos | Salinillas de Bureba | San Adrián de Juarros | San Juan del Monte | San Mamés de Burgos | San Martín de Rubiales | San Millán de Lara | San Vicente del Valle | Santa Cecilia | Santa Cruz de la Salceda | Santa Cruz del Valle Urbión | Santa Gadea del Cid | Santa Inés | Santa María del Campo | Santa María del Invierno | Santa María del Mercadillo | Santa María Rivarredonda | Santa Olalla de Bureba | Santibáñez de Esgueva | Santibáñez del Val | Santo Domingo de Silos | Sargentes de la Lora | Sarracín | Sasamón | La Sequera de Haza | Solarana | Sordillos | Sotillo de la Ribera | Sotragero | Sotresgudo | Susinos del Páramo | Tamarón | Tardajos | Tejada | Terradillos de Esgueva | Tinieblas de la Sierra | Tobar | Tordómar | Torrecilla del Monte | Torregalindo | Torrelara | Torrepadre | Torresandino | Tórtoles de Esgueva | Tosantos | Trespaderne | Tubilla del Agua | Tubilla del Lago | Úrbel del Castillo. Burgos | Vadocondes | Valdeande | Valdezate | Valdorros | Vallarta de Bureba | Valle de las Navas | Valle de Losa | Valle de Manzanedo | Valle de Mena | Valle de Oca | Valle de Santibáñez | Valle de Sedano | Valle de Tobalina | Valle de Valdebezana | Valle de Valdelaguna | Valle de Valdelucio | Valle de Zamanzas | Vallejera | Valles de Palenzuela | Valluércanes | Valmala | La Vid de Bureba | La Vid y Barrios | Vileña | Villadiego | Villaescusa de Roa | Villaescusa la Sombría | Villaespasa | Villafranca Montes de Oca | Villafruela | Villagalijo | Villagonzalo Pedernales | Villahoz | Villalba de Duero | Villalbilla de Burgos | Villalbilla de Gumiel | Villaldemiro | Villalmanzo | Villamayor de los Montes | Villamayor de Treviño | Villambistia | Villamedianilla | Villamiel de la Sierra | Villangómez | Villanueva de Argaño | Villanueva de Carazo | Villanueva de Gumiel | Villanueva de Teba | Villaquirán de la Puebla | Villaquirán de los Infantes | Villarcayo de Merindad de Castilla la Vieja | Villariezo | Villasandino | Villasur de Herreros | Villatuelda | Villaverde del Monte | Villaverde-Mogina | Villayerno Morquillas | Villazopeque | Villegas | Villoruebo | Viloria de Rioja | Vilviestre del Pinar | Vizcaínos | Zael | Zarzosa de Río Pisuerga | Zazuar | Zuñeda


Posted in Uncategorized and tagged by with no comments yet.

Perama (Attika)

Perama (griechisch Πέραμα (n. sg.)) ist ein Vorort der griechischen Stadt Piräus und bildet den westlichsten Teil des Athener Ballungsraums.

Das Gemeindegebiet Peramas bedeckt den westlichen Ausläufer des Egaleo, der eine felsige Halbinsel im Saronischen Golf bildet, die in der Antike Amphialē (griechisch Ἀμφιάλη) genannt wurde. Die Nordküste liegt an der Bucht von Elefsina, im Südosten reicht das Gebiet bis in die Bucht von Keratsini hinein. Die Stadt liegt am Südhang vor einem Grat, der an seinem höchsten Punkt, dem Gipfel Agia Triada

Peuterey Mann Jacke Anti-Falte Warm Halten Kaffee Braun

Peuterey Mann Jacke Anti-Falte Warm Halten Kaffee Braun

BUY NOW

1,052.00
251.00

, 266 m Seehöhe erreicht. Da von diesem Grat der Perserkönig Xerxes die Schlacht von Salamis beobachtet haben soll, wird er von der Bevölkerung auch als „Thron des Xerxes“ bezeichnet. Nördliche Nachbargemeinde ist Chaidari, im Osten grenzt Keratsini-Drapetsona an das Gebiet

Wellensteyn Frauen Gepolsterte Jacke Atmungsaktiv Umweltfreundlich Aruba Marineblau

Wellensteyn Frauen Gepolsterte Jacke Atmungsaktiv Umweltfreundlich Aruba Marineblau

BUY NOW

843.00
336.00

. Vor Perama liegt westlich und südlich die Insel Salamis, die Straße von Salamis zwischen beiden ist nur rund einen Kilometer breit. Besiedelt ist der südliche Küstenabschnitt der Halbinsel auf einer Länge von rund neun Kilometern, knapp zwei Kilometer den Hang hinauf. Perama liegt rund 15 Kilometer westlich des Athener Zentrums und rund sieben Kilometer nordwestlich von Piräus; sein Stadtgebiet ist der westlichste Teil des Athener Ballungsraums und durch die Berge klar von der Athener Ebene abgegrenzt, die einen geschlossenen urbanen Stadtraum bildet.

Die Gemeinde gliedert sich in die Stadtteile Perama an der westlichen Küste und Kariotika (Καριώτικα, nach Neusiedlern aus Ikaria) am Hang darüber. Neo Ikonio im Osten an der Grenze zu Keratsini wird vom übrigen Gemeindegebiet durch Industrieanlagen getrennt. Hinzu kommt im Osten der Gemeinde außerhalb des ausgewiesenen Baugebiets eine wilde Siedlung mit rund 4000 Einwohnern.

Im 19. Jahrhundert befand sich am westlichen Ende des heutigen Gemeindegebiets am Ende einer Straße aus Piräus der Anleger für die Fähre (griechisch perama) nach Kamatero auf Salamis. 1920 wurden dort vier Haushalte mit 22 Einwohnern gezählt. Nach dem Griechisch-Türkischen Krieg wurden in den 1920er Jahren Flüchtlinge aus der Türkei auf dem Gebiet angesiedelt. So heißt das östliche Viertel der Stadt nach einem der Herkunftsorte Neo Ikonio (‚Neu-Konya‘). Von den 1928 verzeichneten 331 Einwohnern Peramas waren 218 Flüchtlinge. Als der zentrale Hafen von Piräus erweitert wurde, mussten die dort ansässigen Werften weichen: 1928 wurde der Bau der ersten Werft in Perama begonnen und allmählich der gesamte Küstenabschnitt mit Werften bebaut, was bis heute der hauptsächliche Wirtschaftszweig der Gemeinde ist. Die Ansiedlung der Werften führte zu einem Zuzug von griechischen Inseln, besonders aus Samos und Symi.

An den Werftanlagen entwickelte sich in den 1960er Jahren ein Viertel mit Tavernen und Nachtlokalen. Ein charakteristisches Symbol dieser Zeit war die Straßenbahn, die von 1938 bis 1977 die Linie Piräus–Perama bediente.

1934 wurde Perama aus der Gemeinde Piräus ausgegliedert und als Landgemeinde selbständig, 30 Jahre später (1964) schließlich zur Stadtgemeinde hochgestuft, als die Einwohnerzahl von 10.000 überschritten war.

Seit 1999 pflegt Perama eine Partnerschaft zu Evdilos auf Ikaria.

Wichtigster Wirtschaftszweig Peramas sind die Hafen- und Werftanlagen. Östlich der Werften liegt ein großer Container-Terminal mit Gleisanschluss in Richtung Norden, dahinter unterhalten fünf Firmen der griechischen Petrochemie Lager für 175.000 Kubikmeter chemischer Stoffe, was rund 15 Prozent der griechischen Speicherkapazität entspricht. Die Mehrheit der Einwohner arbeitet für die Werften. Diese gelten als einer der gefährlichsten Arbeitsplätze in Europa mit einer großen Zahl an Arbeitsunfällen, darunter ein schwerer Unfall am 24. Juli 2008. Insgesamt ist die Werftindustrie vor Ort in einer schweren Krise.

Durch die am Ort befindliche petrochemische Industrie ist die Umweltbelastung in Perama sehr hoch; eine Müllhalde auf dem Berg, die chemisch stark belastet ist, soll renaturiert werden. Hinzu kommt die Nähe zur Insel Psyttalia, von deren Kläranlage eine starke Geruchsbelästigung ausgeht. Die oberen Bereiche der Stadt sind verkehrs- und infrastrukturmäßig schlecht ausgestattet, das Wohngebiet reicht bis auf wenige Meter an die Industrieanlagen heran. Auch das Meer ist stark durch Umweltgifte belastet, hinzu kommt eine Vielzahl von Schiffswracks, die nicht gehoben wurden. Zudem kann die Gemeinde von den ansässigen Unternehmen nur unzureichend profitieren, da das Gebiet als Zollfreigebiet ausgewiesen ist. Die Gemeinde ist mit öffentlichen Freiräumen, Parks und Sportanlagen schlecht ausgestattet.

Im Norden der Gemeinde hat Perama Anteil an der Marinebasis Skaramangas, die zur Basis auf Salamis gehört. Hinter dem Grat des Agia Triada wurde 2009 ein vom Metropoliten Nikeas gegründetes Kloster der Heiligen Väter (Ιερά μονή Αγίων Πατέρων) eingeweiht.

Fünf Kilometer östlich von Perama beginnt die griechische A 1, die Haupt-Nordsüdverbindung des Landes. Eine Nationalstraße führt über den Egaleo nach Aspropyrgos und zur A 65. Die Straßen Peramas sind mit Schwerverkehr überbelastet und stark unfalllastig, zumal die Gemeinde nur über eine einzige Straße nach Osten verlassen werden kann.

Mit den Erweiterungsplänen der Straßenbahn Athen sollte Perama wieder an das Streckennetz angeschlossen werden, der Plan wird aber aktuell nicht mehr verfolgt. Der öffentliche Nahverkehr wird durch Omnibusse abgedeckt.

Perama ist immer noch ein wichtiger Hafen für den Fährverkehr nach Salamis. Ein unterseeischer Tunnel soll den Athener Autobahnring mit der Insel verbinden und Perama vom Autoverkehr entlasten.

Regionalbezirk Athen-Zentrum: Athen | Dafni-Ymittos | Filadelfia-Chalkidona | Galatsi | Ilioupoli | Kesariani | Vyronas | Zografos
Regionalbezirk Athen-Nord: Agia Paraskevi | Marousi&nbsp

Peuterey Lady Daunen Mantel Sport Italien ArmeeGr黱

Peuterey Lady Daunen Mantel Sport Italien ArmeeGr黱

BUY NOW

661.00
159.00

;| Chalandri | Iraklio | Kifisia | Lykovrysi-Pefki | Metamorfosi | Nea Ionia | Papagos-Cholargos | Pendeli | Filothei-Psychiko | Vrilissia
Regionalbezirk Athen-Süd: Agios Dimitrios | Alimos | Elliniko-Argyroupoli | Glyfada | Kallithea | Moschato-Tavros | Nea Smyrni | Paleo Faliro
Regionalbezirk Athen-West: Agia Varvara | Agii Anargyri-Kamatero | Chaidari | Egaleo | Ilio | Peristeri | Petroupoli
Regionalbezirk Piräus: Keratsini-Drapetsona | Korydallos | Nikea-Agios Ioannis Rendis | Perama | Piräus
Regionalbezirk Inseln: Ägina | Angistri | Hydra | Kythira | Poros | Salamis | Spetses | Trizinia-Methana
Regionalbezirk Westattika: Aspropyrgos | Elefsina | Fyli | Mandra-Idyllia | Megara
Regionalbezirk Ostattika: Acharnes | Dionysos | Koropi | Lavrio | Marathon | Markopoulo Mesogeas | Pallini | Peania | Rafina-Pikermi | Oropos | Vari-Voula-Vouliagmeni | Saroniko | Spata-Artemi


Posted in Uncategorized and tagged , , by with no comments yet.

Corps Hasso-Borussia Freiburg

Das Corps Hasso-Borussia Freiburg ist eine pflichtschlagende und farbentragende Studentenverbindung im Kösener Senioren-Convents-Verband (KSCV). Das Corps vereint Studenten und Alumni der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und anderer Freiburger Hochschulen. Die Corpsmitglieder werden Hessen-Preußen genannt.

Hasso-Borussia hat die Farben weiß-rot-schwarz-weiß mit silberner Perkussion. Dazu wird ein weißer Stürmer getragen

Peuterey Men Jacke Freizeit Khaki Beige

Peuterey Men Jacke Freizeit Khaki Beige

BUY NOW

580.00
133.00

. Das Fuchsband ist weiß-schwarz-weiß.

Der Wahlspruch ist Furchtlos und treu!. Der Wappenspruch ist Gladius ultor noster!

In Freiburg studierende Inaktive auswärtiger Corps fanden sich im Sommersemester 1874 unter Führung des Freiherrn Schott von Schottenstein Bremensiae, Sueviae Tübingen, Rhenaniae Straßburg zu einer Inaktiven-Vereinigung im Storchen am Schwabentor zusammen. Sie nannten sich schon damals Hasso-Borussen und wollten in Freiburg im Breisgau ein neues Corps gründen. Die meisten waren Hessen, deren größeres Vaterland nach der Deutschen Reichsgründung das Königreich Preußen geworden war. Am 12. Juni 1876 im Römischen Kaiser gestiftet, wurde das neue Corps Hasso-Borussia am 20. Juni 1876 in den SC zu Freiburg recipiert.

Wegen einer tätlichen Auseinandersetzung wurde es durch die Universität vom 13. Juni bis zum 16. August 1888 suspendiert. Hasso-Borussia rekonstituierte Anfang des Wintersemesters 1888/89. Als die Universität das Corps am 19. Juni 1896 erneut suspendierte, war zwei Tage zuvor das Ersatzcorps Saxonia gestiftet worden. Es hatte die Farben blau-weiß-schwarz auf silberner Perkussion und führte den Wahlspruch Nunquam retrorsum

Bogner Ski Hose Nik Marine

Bogner Ski Hose Nik Marine

BUY NOW

988.00
166.39

! Die Suspendierung endete am 20. Februar 1897. Mit dem Corps Rhenania Freiburg und dem Corps Suevia Freiburg wurde Hasso-Borussia am 16.Juli 1913 durch die Universität suspendiert, weil sie sich die Gerichtsbarkeit über einen Privatdozenten angemaßt hatten. Die Altherrenconvente übernahmen die Funktionen der Corpsburschen-Convente. Die Suspendierung endete am 18. November 1913 auf dem Gnadenweg.

In der Zeit des Nationalsozialismus suspendierte das Corps am 1. November 1935. Es rekonstituierte am 10. Januar 1936 und suspendierte erneut am 19. Juni 1936. Alte Herren des Corps betreuten ab 1938 die Kameradschaft mit dem endgültigen Namen „Reinhold Beyl“. Im Zweiten Weltkrieg verlor Hasso-Borussia mehr Corpsbrüder als viele andere Corps.

Der Altherrenverein wurde im Juni 1950 reaktiviert. Die Mitglieder rekonstituierten im Sommersemester 1950 als „Tischgemeinschaft Junge Hessen-Preußen“ und beteiligten sich an der Rekonstitution des KSCV. Seit dem 9. Juni 1951 führt der Bund wieder den Namen Corps Hasso-Borussia.

1886 war Hasso-Borussia präsidierendes Vorortcorps. Auch der Zürcher Vorortsprecher (1881) war Hessen-Preuße. Als vorletzter in Würzburg wurde der Vorortübergabekommers 1991 durch Hasso-Borussia als präsidierendes SC-Corps geleitet. Gerhard Kurt Hentsch hielt die Kommersrede.

Das Corps Hasso-Borussia ist Mitglied im Kösener Senioren-Convents-Verband (KSCV) und gehört zu den Unterzeichnern des Freiburger SC-Comments. Der Freiburger Senioren-Convent (Hochschule) besteht heute aus den fünf Kösener Corps in Freiburg: Rhenania, Suevia, Palatia-Guestphalia, Hasso-Borussia, sowie Hubertia. Hasso-Borussia gehört zum grünen Kreis im KSCV. Das Corps unterhält offizielle Verhältnisse zu den Corps Albertina, Rhenania Würzburg und Teutonia Gießen. Gebrochen oder aufgelöst wurden die Verhältnisse mit Guestphalia Halle (Kartell), welches zu diesem Zeitpunkt das älteste Kartell im KSCV war, Borussia Breslau (befreundet) und Franconia-Jena (Vorstellungsverhältnis). Nie gebrochen, aber nicht mehr offiziell sind die Verhältnisse mit Suevia Tübingen und Rhenania Straßburg, weil die beiden Corps nicht mehr dem KSCV angehören

Wellensteyn Frauen Gepolsterte Jacke Lange Weybridge Schwarz

Wellensteyn Frauen Gepolsterte Jacke Lange Weybridge Schwarz

BUY NOW

839.00
335.00

.

In alphabetischer Reihenfolge

Mit der Klinggräff-Medaille des Stiftervereins Alter Corpsstudenten wurde ausgezeichnet:

Koordinaten:


Posted in Uncategorized and tagged , , by with no comments yet.

William J. Fellner

William John Fellner (* 31

Bogner Rik-T Hose Marine Bequem Down Jacket Pian-D

Bogner Rik-T Hose Marine Bequem Down Jacket Pian-D

BUY NOW

622.00
528.00

. Mai 1905 in Budapest; † 15. September 1983 in Washington, D.C.) war ein aus Ungarn stammender US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler, der besonderes für seine Forschung auf dem Gebiet der Geldpolitik bekannt wurde. Im Jahr 1970 stand er al Präsident der American Economic Association (AEA) vor.

Nach dem Abitur absolvierte Fellner ein Studium der Volkswirtschaftslehre an der Friedrich-Wilhelms-Universität zu Berlin und legte dort 1929 seine Promotion zum Dr.phil. mit einer Dissertation zum Thema Das Amerikanische Alkoholverbot vom Standpunkte der Volkswirtschaftslehre ab

Herren Bogner Daunen Jacke Kaja-D 3208 Schwarz

Herren Bogner Daunen Jacke Kaja-D 3208 Schwarz

BUY NOW

1,121.69
428.25

.

Später emigrierte er in die USA und war dort als Wirtschaftswissenschaftler an der University of California, Berkeley tätig. Neben seiner Lehrtätigkeit veröffentlichte er in den folgenden Jahren zahlreiche Fachbücher zu wirtschaftswissenschaftlichen Themen und Aufsätze in Fachzeitschriften wie The American Economic Review.

Außerdem war Fellner, der von 1956 bis 1958 Mitglied des Exekutivkomitees der AEA war, auch als sogenannter Resident Scholar am American Enterprise Institute (AEI) tätig, einer konservativen Denkfabrik in Washington, D.C

Wellensteyn Damen Gepolsterte Jacke Atmungsaktiv Freizeit Ayala Oliv

Wellensteyn Damen Gepolsterte Jacke Atmungsaktiv Freizeit Ayala Oliv

BUY NOW

788.00
314.00

. Später übernahm er eine Professur an der Yale University und war dort zugleich zwischen 1958 und 1959 erst Direktor des Graduiertenstudienprogramms sowie von 1961 bis 1964 Vorsitzender des Programms für Grundständiges Studium und Graduiertenstudium der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät. In dieser Funktion war er zugleich von 1961 bis 1964 kraft Amtes Mitglied des Exekutivkomitees der Cowles Foundation for Research in Economics der Yale University.

Fellner wurde 1969 als Nachfolger von Kenneth Ewart Boulding Präsident der American Economic Association und bekleidete diese Funktion ein Jahr lang bis zu seiner Ablösung durch Wassily Leontief 1970. Darüber hinaus war er zwischen 1973 und 1975 Mitglied des Council of Economic Advisers, ein Beratungsgremium der US-Präsidenten in wirtschaftspolitischen Fragen. In dieser Zeit befasste sich Fellner, ein anerkannter Experte auf dem Gebiet der Geldpolitik, insbesondere mit Fragen zur Inflation und bezeichnete die Einführung sogenannter Wertsicherungsklauseln als „Kapitulation vor der Inflation“.


Posted in Uncategorized and tagged , , by with no comments yet.

Farbkreis

Der Farbkreis oder Bunttonkreis ist eine Darstellungsform von Farbbeziehungen.

Die Auswahl und Anordnung der verschiedenen Farbtöne in einem Farbkreis hängt davon ab, welche Eigenschaften visualisiert werden sollen. Farbkreise können unter physikalischen, technischen, psychologischen, ästhetischen, künstlerischen und anderen Aspekten erstellt werden. Es ist jedoch nicht möglich, alle diese verschiedenen Gesichtspunkte in einem Farbkreis zu vereinen.

Lässt man normalsichtige Versuchspersonen Farbmuster nach der Empfindung auf Ähnlichkeit sortieren, werden die Farbtöne in der Regel in dieselbe Reihenfolge gebracht. Anfang und Ende der Reihe sind sich dabei so ähnlich, dass die Reihe zu einem Kreis geschlossen werden kann. Dies geschieht auch ohne Kenntnis der physikalischen bzw. neurologischen Zusammenhänge der Farbwahrnehmung.

Die Anordnung der Farbtöne kann auch nach Gesichtspunkten der Farbmetrik gewählt werden. Geometrische Aspekte des Kreises wie oben

Wellensteyn Lady Gepolsterte Jacke Kurz Wasserdicht Rettung Oliv

Wellensteyn Lady Gepolsterte Jacke Kurz Wasserdicht Rettung Oliv

BUY NOW

818.00
326.00

, unten oder gegenüberliegend werden genutzt, um Zusammenhänge der Farbwahrnehmung darzulegen. Ein Gesichtspunkt sind Farbkontraste. Ein anderer ist es, die dem Empfinden gemäßen Abstände zwischen den Farben über den ganzen Linienzug des Kreises hinweg ausgewogen zu halten.

Je nachdem, welche Eigenschaften und Zusammenhänge vom beabsichtigten Anwendungsbereich als primär angesehen werden, gibt es verschiedene Möglichkeiten einen Farbkreis, ein Farbpolygon oder einen Farbstern zu bilden. Diese Wahlmöglichkeit bot in der Geschichte der Farbtheorie (und gibt bis heute) Anlass zu teils erbitterten Kontroversen über den „einzig richtigen“ Farbkreis. Dabei ist zu beachten, dass der Farbkreis immer nur ein Modell der Wirklichkeit sein kann, er bleibt nur eine Möglichkeit unter mehreren, die komplexen Beziehungen und Zusammenhänge von Farben zu veranschaulichen und dadurch verständlich zu machen.

Die Farbgestaltung in der Kunst und im Design orientiert sich vorwiegend am menschlichen Farbempfinden, denn der menschliche Gesichtssinn, bestehend aus Augen und Gehirn, ist ein kompliziertes Organsystem. In diesem physiologischen System wird die kontinuierliche Änderung der Wellenlänge und deren Intensität von sichtbarem Licht, dem Farbreiz, als Kombination von drei Grundfarben auf diskontinuierliche Weise, die Farbvalenz, interpretiert. Die physikalische Ursache der Farben lässt sich nicht linear in Beziehung zur Wahrnehmung setzen. An den physikalischen Eigenschaften des Lichtes orientierte Farbsysteme stellen Projektionen dar, die für ästhetische Gestaltung nur von begrenztem Wert sind, insbesondere bei einer zweidimensionalen Abbildung in Farbkreisen.

Die Formulierung „subjektive Wahrnehmung“ ist hier nicht im Sinne von Geschmackssache zu verstehen. Die Ordnung des harmonisierten Farbkreises basiert auf objektiv nachweisbaren Eigenschaften des Gesichtssinnes und soll intersubjektiv – das heißt von jedem normalsichtigen Betrachter – nachvollziehbar sein. Tests haben ergeben

Wellensteyn Men Gepolsterte Mantel 2015 Faltbare Beliami Helles OlivGr黱

Wellensteyn Men Gepolsterte Mantel 2015 Faltbare Beliami Helles OlivGr黱

BUY NOW

734.00
293.00

, dass die weitaus meisten Menschen Farben beinahe gleich wahrnehmen. Weder die Anzahl unterscheidbarer Farben noch die Empfindung von Ähnlichkeiten variieren wesentlich. Das muss auch so sein, denn sonst könnten wir nicht effizient über Farbe kommunizieren, Farbbezeichnungen wären bedeutungslos.

Im Farbkreis wird die Farbenvielfalt unter Vereinfachungen auf eine Fläche abgebildet. Der Kreis oder Ring birgt als 2-dimensionales Farbsystem die gleichen Probleme wie die Darstellung eines Farbkörpers und die Eingrenzungen durch den Gamut einer farb(wieder)gebenden Methode.

„Eine Farbvalenz wird ja […] durch drei Farbwerte bestimmt, die ihrem Wesen nach Integralwerte sind. Zwei Farbvalenzen sind gleich, wenn die einander entsprechenden Integrale gleich sind. Dazu ist es aber nicht erforderlich, daß auch die Farbreizfunktionen einander gleich sind. Sind beide Farbflächen von der gleichen Lichtart beleuchtet, so können trotz gleicher Farbvalenzen (also gleichem Aussehen) die Remissionsfunktionen [also die spektrale Verteilung] verschieden sein. Gleiches Aussehen trotz verschiedener Remissionsfunktionen wird nur von der paarweisen Gleichheit der Farbwert-Integrale bedingt.“

Das Kontrastverhältnis zwischen verschiedenen Farbtönen ist über den Ablauf des Spektrums verschieden. Um eine minimal wahrnehmbare Abstufung zwischen zwei Gelbtönen zu erzielen, muss die Wellenlänge des Lichtes in viel geringerem Maß variiert werden, als um eine gleich groß empfundene Stufe zwischen zwei Rottönen zu erzielen. Der Farbkreis der additiven Farbmischung zeigt dem normalsichtigen Betrachter kleinere Bereiche für Gelb, Magenta oder Cyan, als dem Farbempfinden entspricht. Der Normalsichtige kann mehr Gelbtöne und Grüntöne als Rottöne unterscheiden.

Die Abstufungen im Farbkreis können prinzipiell nach technischen Geräten geteilt werden, oft können die Stufen nach dem Empfinden besser eingestellt werden. Der subjektive Eindruck „Farbe“ lässt sich am folgenden zeigen: auch wenn sie physikalisch dieselbe Energie (photometrische Helligkeit) hätten werden sie unterschiedlich hell wahrgenommen: Gelb wirkt heller als Blau. Eine Ursache hierfür ist

Bogner Rik-T Hose Marine Schlank Wasserdicht Down Jacket Kanoa-DPaolo Handschuhe Blau

Bogner Rik-T Hose Marine Schlank Wasserdicht Down Jacket Kanoa-DPaolo Handschuhe Blau

BUY NOW

716.00
573.00

, dass die Kurve des Tagessehens (der Zäpfchen) im Spektralbereich der gelben und grünen Farbreizung liegt.

Andererseits wird die Farbigkeit verschiedener Farbtöne unterschiedlich wahrgenommen: Gelb wirkt „farbiger“ als violett. Verschiedene „farbgebende Systeme“ wie Kunstmalerei, Farbfotografie, Druck, Einfärbungen bedingen unterschiedliche Inputs für den gleichen Output, der zugrundegelegte Farbkreis kann unterschiedlich ausgeführt sein.

Newtons Farbkreis von 1700

Farbkreis von Boutet 1708

Farbenkreis, aquarellierte Federzeichnung von Goethe, 1809, Original: Freies Deutsches Hochstift – Frankfurter Goethe-Museum

Goethes Farbrad aus der Farbenlehre von 1810

Farbkreis nach Ewald Herings Gegenfarbtheorie

Wilhelm von Bezolds Farbentafel 1874

Ein Farbrad von 1904 mit RGB als primären und CMY als sekundären Farben

Ein Farbrad von 1908 mit Rot, Grün, Violett als „Plusfarben“ und Magenta, Gelb und Cyan als „Minusfarben“

Vierwege-Farbkreis zur Konstruktion der Komplementärfarben aus dem Jahre 1917

Eine mechanische Einrichtung für Experimente zur Farbbeobachtung aus 1895

Scriabins Schlüsselfarben mit Bezug zum Quintenzirkel

Zwölfteiliger Farbkreis nach Johannes Itten (1961)

Vom Farbkreis zur Äquatorebene der Farbkugel

Die Triade der Grundfarben

Anpassung an einen RGB-Farbraum

Der Farbkreis: Basis im HSV-Farbraum

Farbkreis mit dargestellten Komplementärfarben Gelb und Blau für die additive Farbmischung

Das Basisschema der Farbenlehre nach Harald Küppers (1976)

Farbkreis nach Isaac Newton

Farbkreis mit CMYK-Werten

Im Farbkreis stehen sich die Komplementärfarben stets genau gegenüber. Deshalb werden sie auch gelegentlich als „Gegenfarben“ bezeichnet. Das additive Farbsystem beschreibt das Lichtfarbsystem, in dem die Summe aller Farben weiß ist. Beim subtraktivem Farbsystem, das auf Körperfarben aufbaut und im Druck verwendet wird, ist die Summe aller Farben schwarz.

In der nachfolgenden Tabelle wird dies an den Grundfarben der additiven Farbmischung gezeigt:

Die Tabelle kann in beide Richtungen gelesen werden: Rot ist auch Komplementärfarbe zu Cyan. Die textliche Beschreibung gibt hier ein übersichtliches Modell der Farben wieder. Die Schwierigkeit entsteht, wenn dieses Modell in realen Farbmustern erfasst werden soll. Die Beziehungen im Kunsthandwerk, in der Kunstmalerei ist im obigen Kapitel bereits dargelegt. Die Umsetzung dieser Beziehung für die technischen Verfahren und Geräte finden sich in den Modellen des RGB-Farbraumes und des CMYK-Farbraumes.

Angemerkt sei, dass der Farbkreis nur ein Modell zur Darstellung der Farbart ist.

Im historischen Teil der Farblehre hatte Goethe das Wissen zu den Farben aufbereitet, von der Antike bis zu seiner Zeit. Auf Rat von Runge wählte Goethe den Kreis zur Anordnung aller Farben.

Am Bauhaus trafen sich bedeutende Meister der bildenden Kunst zur kognitiven Arbeit. Sie suchten dabei nach handwerklichen Vorschriften für die industrielle Massenfertigung und so auch nach Richtlinien zur farblichen Gestaltung für das Malerhandwerk und nach Harmonien für den Kunstmaler. Am bekanntesten wurden die Arbeiten des Kunstmalers Johannes Itten. In Ittens Farbkreis sind die Primärfarben Rot, Gelb, Blau in der Mitte flächengleich umgeben von den daraus gemischten Orange, Grün, Violett, auf dem Kreis ergänzt durch jeweils eine Zwischenstufe. Der Farbkreis nach Johannes Itten wurde aus Erfahrung und nach Anforderungen der Kunstpädagogik entwickelt, anhand des Mischens von Malfarben. Der Farbkreis soll die Beziehungen der Farben untereinander verdeutlichen, durch das eigene Abmischen wird er „erfahren“. Der Farbkreis besteht aus zwölf „leicht vorstellbaren“ (cite:Itten) Farben mit eigenem Charakter und eindeutiger Beziehung zu den anderen Farben.

Den Kunstmalern war bekannt, dass mit drei Grundfarben die Farbharmonie festzulegen ist. Neben Itten ging auch der Bauhausmeister Paul Klee von den drei Grundfarben Rot, Gelb und Blau aus. Ein Normalsichtiger sei in der Lage, ein rot- und gelbfreies Blau auszuwählen, sowie ein blau- und rotfreies Gelb und ein gelb- und blaufreies Rot. Aus diesen Grundfarben sollen alle anderen Farben des Farbkreises gemischt werden. Im Farbkreis Ittens werden diese drei Grundfarben, die „Farben erster Ordnung“, im Zentrum angeordnet. Durch Mischung von zwei dieser Grundfarben entstehen die Farben „zweiter Ordnung“: Orange, Violett und Grün. Die Reinheit hängt von der korrekten Reinheit der Farben „erster Ordnung“ ab. Durch Mischen der Farben „zweiter Ordnung“ mit ihren benachbarten Farben „erster Ordnung“ erhält man die Farben „dritter Ordnung“ in sechs Zwischenstufen. Durch Mischen der Farben „zweiter Ordnung“ untereinander erhält man nur noch Tertiärfarben in Braun- und Olivtöne, da immer komplementäre Farbanteile enthalten sind. Die Farben sollen so abgestimmt sein, dass die Abstände gleich erscheinen. Es ergibt sich eine Bewegung von oben „hell“ nach unten „dunkel“. Gegenüberliegende Komplementärfarben sollen zusammen ein Grau ergeben. Der in Ittens Lehrbüchern abgedruckte Farbkreis lässt sich jedoch nicht abmischen, da die Abbildungen beim Druck nicht durch reale Farbmischung von Ittens Grundfarben entstehen. Wählt man in der Praxis die Grundfarben nach Ittens Anweisungen aus, geraten die Mischfarben etwas trüber und die Komplementärfarben ergeben bestenfalls Graubrauntöne, die nicht in der Mitte der Ausgangsfarben liegen müssen. Die von Itten formulierte Idealvorstellung lässt sich nur in Annäherung durch Mischen verwirklichen.

Ist der Farbkreis korrekt abgestimmt, lassen sich als angenehm empfundene „Farbklänge“ über einfache geometrische Beziehungen finden. Gegenüberliegende Farben bilden „Dreiklänge“ in Form gleichseitiger Dreiecke. Weitere „Farbklänge“ können durch symmetrische Formen vom Sechseck zum Zwölfeck gebildet werden. Aufgrund der Komplexität der visuellen Wahrnehmung garantiert dieser Formalismus jedoch nicht, dass immer Harmonien entstehen. Eine harmonische Wirkung hängt von der farblichen Umgebung ab, sowie der räumlichen Beziehungen von Farbflächen und deren Größenverhältnissen, Eigenhelligkeit und Intensität. Eine Farbharmonie kann kaum „berechnet“ werden, sie muss auf die konkrete Darstellung „abgewogen“ werden. Ein durch Gebrauch trainiertes Farbempfinden führt in der Praxis am ehesten zum Ziel. Nach Itten ist ein 48-teiliger oder noch weiter unterteilter Farbkreis für künstlerische Zwecke nicht sinnvoll, da die Differenz etwa zwischen den Farben Nr. 45 und Nr. 46 kaum „vorstellbar“ ist.

Der Forscher Harald Küppers kommt aus der Drucktechnik und ist daher um Farbdefinitionen bemüht, die exakte Reproduktionen erlauben. So setzt er sich für genaue Bezeichnungen der Farbeigenschaften ein, da „die Farbenlehre Naturwissenschaft“ sei. Küppers Farbsystem ist eine rechnerische Farbordnung und orientiert sich an den physiologischen Bedingungen des Sehsinns. Er betrachtet Ittens Farbkreis als grundsätzlich „falsch“ und beansprucht für sich selbst, diese Farblehre abzulösen.

Seine Hauptkritikpunkte an Ittens Grundschema sind:

Dementsprechend setzt Küppers Ittens didaktischem Schema sein „Basisschema der Farbenlehre“ entgegen. Küppers definiert acht Grundfarben: Gelb, Magentarot, Cyanblau, Orangerot, Grün, Violettblau, und die zwei unbunten Grundfarben Schwarz und Weiß.

Die in diesem Artikel angezeigten Farben sind nicht farbverbindlich und können auf verschiedenen Monitoren unterschiedlich erscheinen.
Eine Möglichkeit, die Darstellung mit rein visuellen Mitteln näherungsweise zu kalibrieren, bietet das nebenstehende Testbild (nur wenn die Seite nicht gezoomt dargestellt wird):
Tritt auf einer oder mehreren der drei grauen Flächen ein Buchstabe („R“ für Rot, „G“ für Grün oder „B“ für Blau) stark hervor, sollte die Gammakorrektur des korrespondierenden Monitor-Farbkanals korrigiert werden. Das Bild ist auf einen Gammawert von 2,2 eingestellt, der gebräuchliche Wert bei TV-Geräten und Computern mit Windows oder OS X (ab Version 10.6)


Posted in Uncategorized and tagged , , by with no comments yet.

Kelme Outlet | Le Coq Sport Outlet

kelme paul frank outlet new balance outlet bogner outlet